Möglicher Rücktritt der PremierministerinDiese Politiker könnten May nachfolgen

Theresa May zeigt sich bereit, zurückzutreten - sollte sie doch noch eine Mehrheit für ihren umstrittenen Brexit-Deal bekommen. Ein Überblick, wer ihren Posten übernehmen könnte.

Von Barbara Galaktionow

Boris Johnson

Theresa May zeigt sich bereit, zurückzutreten - sollte sie doch noch eine Mehrheit für ihren umstrittenen Brexit-Deal bekommen. Doch wer könnte dann Tory-Chef und Premierminister werden? In Großbritannien werden eine ganze Reihe möglicher Kandidaten genannt.

Im Kampf um den EU-Austritt des Vereinigten Königreichs stand der frühere Londoner Bürgermeister Boris Johnson vor dem Referendum 2016 an vorderster Front. Doch als es darum ging, dem damaligen Tory-Chef und Premier David Cameron nachzufolgen und den Brexit tatsächlich umzusetzen, kniff Polit-Raubein Johnson. Stattdessen machte er Theresa May als Abgeordneter und zwischenzeitlich auch als Außenminister das Leben schwer. Nachdem er den von ihr ausgehandelten EU-Austrittsplan monatelang bekämpfte, zeigt er sich nun bereit, ihm doch zuzustimmen - wenn May geht. Am Mittwoch lag ein Lächeln auf seinem Gesicht.

Bild: dpa 29. März 2019, 09:382019-03-29 09:38:32 © SZ.de/kit/sks