bedeckt München 17°

Brexit:Londons Affront gegen Brüssel

Großbritannien weigert sich einem Medienbericht zufolge nach dem Brexit, EU-Diplomaten den gleichen Status wie Vertretern von Staaten einzuräumen. Die BBC berichtete am Donnerstag, die Regierung gestehe dem EU-Botschafter João Vale de Almeida und dessen Mitarbeitern nicht die Privilegien zu, wie sie andere Diplomaten genössen. Zur Begründung heiße es, die EU sei kein Staat. Das Außenministerium in London nahm zunächst keine Stellung. Die EU betonte, ihre weltweit 143 Delegationen bekämen denselben Status eingeräumt, wie ihn Botschaften von Staaten hätten. Dies sei gängiges Vorgehen unter gleichberechtigten Partnern.

© SZ vom 22.01.2021 / Reuters
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema