bedeckt München 10°

Brexit:Knackpunkt Fischereirechte

In den Brexit-Verhandlungen liegen die EU und Großbritannien bei entscheidenden Knackpunkten weiter über Kreuz. Ein Sprecher der EU-Kommission teilte am Dienstag mit, dass noch keine Lösung in der Streitfrage der Fischereirechte gefunden worden sei. "Wir sind noch nicht so weit, es bleibt noch eine Menge Arbeit zu tun." Wie Insider aus der EU und Großbritannien sagten, wurde auch in der Kontroverse über Subventionen sowie Regeln für einen fairen Wettbewerb noch keine Einigung erreicht. Ende des Jahres läuft nach dem britischen EU-Austritt die Übergangszeit aus, in der Großbritannien noch EU-Regeln anwendet. Über die künftigen Beziehungen wird seit Monaten verhandelt.

© SZ vom 04.11.2020 / Reuters
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema