Nigel Farage:Das Schreckgespenst

Nigel Farage

Nigel Farage, wie man ihn kennt. Und doch ist etwas anders. Früher hatte der Mann auf nahezu jedem Foto ein Bier in der Hand. Seit neuestem bevorzugt er - wie hier in Sevenoaks - nichtalkoholische Getränke.

(Foto: Gustavo Valiente/INTERTOPICS/eyevine)

In London herrscht blanke Panik: Nigel Farage, der Erfinder des Brexit, hat eine neue Partei. Und die ist in Umfragen für die Europawahl jetzt schon stärker als Tories und Labour zusammen.

Von Cathrin Kahlweit

Vielleicht ist die bedrohlichste Nachricht für alle Gegner von Nigel Farage, dass er mit dem Trinken aufgehört hat. Sagt er. Ein Bier in der Hand, ein paar Schlucke nehmen, genussvoll stöhnen, kumpelhaft lachen, ich bin einer von euch, laut sein, Witze erzählen, immer ein bisschen drüber - das war sein Markenzeichen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Jamie Lee Curtis
Jamie Lee Curtis im Interview
"Jeder trägt eine dunkle Seite in sich, wirklich jeder"
Foot and ankle in a running shoe, X-ray Foot and ankle in a running shoe, coloured X-ray. *** Foot and ankle in a runnin
Sport
Auf schnellen Schuhen
Lena Meyer Landrut; Lena Mayer-Landrut
Lena Meyer-Landrut
"Eine ständige Faust ins Gesicht"
Spobis 2020, Düsseldorf, 30.01.2020 Der Vorsitzende der Chefredaktion der Bild-Zeitung Julian Reichelt während der Spob
Axel-Springer-Verlag
Wie das Ende eines Schurkenfilms
LGBT Lesbian couple love moments happiness concept; liebe freundschaft
Freundschaft und Liebe
"Ich bin mir sicher, dass das die stabileren Beziehungen sind"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB