Brexit:Wenn Briten ihre Ruhe wollen

Lesezeit: 9 min

Peak District und der Brexit

Die Menschen im Peak District wissen mit all dem Streit, all der Spaltung umzugehen: Sie schalten ab, hören weg - oder sie ändern einfach ihre Meinung.

(Foto: Robert Harding / Mauritius Images)

Das Brexit-Referendum brachte nichts als Hass, Streit und Spaltung über die Insel. Richtig? Unterwegs in dem kleinen Ort Hope, Mittelengland.

Von Cathrin Kahlweit

Hope heißt Hoffnung, hat knapp 900 Einwohner, und liegt in Hope Valley, im Tal der Hoffnung. Das liegt im Peak District, einem Nationalpark in Mittelengland, der, wörtlich übersetzt, viele Höhepunkte oder Gipfel hat. Östlich von Hope erhebt sich der Win Hill, Hügel der Sieger, westlich der Lose Hill, Hügel der Verlierer. Durch Hope fließt der Fluss Noe, was man, mit ein bisschen gutem Willen, als Nein lesen kann.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Back view of unrecognizable male surfer in wetsuit preparing surfboard on empty sandy coast of Lanzarote island in Spain
Männerfreundschaften
Irgendwann hat man nur noch gute Bekannte
Magersucht
Essstörungen
Ausgehungert
Happy little Asian girl drinking a glass of healthy homemade strawberry smoothie at home. She is excited with her hands raised and eyes closed while drinking her favourite smoothie. Healthy eating and healthy lifestyle concept; Immunsystem Geschlechter
Gesundheit
»Schon ein neugeborenes Mädchen hat eine stärkere Immunantwort als ein Junge«
Der Krieg und die Friedensbewegung
Lob des Pazifismus
Verunglückte Extremsportlerin Nelson
Drama um die stille Anführerin
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB