Brexit:Wenn Briten ihre Ruhe wollen

Peak District und der Brexit

Die Menschen im Peak District wissen mit all dem Streit, all der Spaltung umzugehen: Sie schalten ab, hören weg - oder sie ändern einfach ihre Meinung.

(Foto: Robert Harding / Mauritius Images)

Das Brexit-Referendum brachte nichts als Hass, Streit und Spaltung über die Insel. Richtig? Unterwegs in dem kleinen Ort Hope, Mittelengland.

Von Cathrin Kahlweit

Hope heißt Hoffnung, hat knapp 900 Einwohner, und liegt in Hope Valley, im Tal der Hoffnung. Das liegt im Peak District, einem Nationalpark in Mittelengland, der, wörtlich übersetzt, viele Höhepunkte oder Gipfel hat. Östlich von Hope erhebt sich der Win Hill, Hügel der Sieger, westlich der Lose Hill, Hügel der Verlierer. Durch Hope fließt der Fluss Noe, was man, mit ein bisschen gutem Willen, als Nein lesen kann.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Streit um Grundrente
Ampel-Koalition
So bleibt die Rente nicht sicher
Family having a barbecue in garden model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxINxGERxSU
Finanzen
Wie man im Alltag Hunderte Euro sparen kann
Harald Welzer
Soziologe Harald Welzer
"Als sei das Auto noch zukunftsfähig"
Spanien
Hier nennen sie die Deutschen Quadratschädel
Vintage couple hugs and laughing; alles liebe
Hormone
"Die Liebe ist eine Naturgewalt, der wir uns nicht entgegenstellen können"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB