bedeckt München
vgwortpixel

Leserdiskussion:Hat Johnsons Wahlsieg Ihren Blick auf den Brexit verändert?

Boris Johnson hat die Wahl gewonnen - und damit ist klar: Großbritannien wird am 31. Januar tatsächlich die EU verlassen.

(Foto: AFP)

Die EU müsse über Johnsons Wahlsieg froh sein, kommentiert SZ-Autor Björn Finke. Angesichts der großen Herausforderung brauche die Union keinen schwachen britischen Premier, der zaudert und blockiert.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.