Großbritannien Die Frau, die den Brexit verhindern will

Anna Soubry hat oft gesagt, sie habe "kein Angst-Gen". Aber dann bekam die Abgeordnete Morddrohungen.

(Foto: Getty Images)

Die Abgeordnete Anna Soubry hat ein Ziel: Sie will die Briten in der EU halten. Gegen den Widerstand ihrer konservativen Partei und von Premierministerin Theresa May. Ein gewagtes Unterfangen.

Von Cathrin Kahlweit, London

Neulich ist Anna Soubry dann doch mal kurz beunruhigt gewesen. Sie war schon von Boulevardmedien an den Pranger gestellt worden und hatte Morddrohungen erhalten. Beides hat sie abgeschüttelt oder ignoriert; die Titelseiten, auf denen sie der "Meuterei" oder des "großen Verrats" bezichtigt wird, hängen wie Trophäen neben ihrem Schreibtisch. Sie habe, das betont sie gern und oft, "kein Angst-Gen".

Aber als sie kurz vor Weihnachten auf dem Weg ins Parlament von rechtsextremen Demonstranten physisch angegriffen wurde, die sich, rassistische Sprüche ...

Lesen Sie mit SZ Plus auch:
Leben und Gesellschaft You're welcome

Großbritannien

You're welcome

Seine Familie wurde von den Nazis vertrieben, trotzdem ist der britische Moderator Nick Ross jetzt deutscher Staatsbürger geworden. Er sagt, es sei Zeit, "sich auf die Seite der Anständigen zu schlagen".   Von Cathrin Kahlweit