Brandenburg Klatsche für Senftleben

(Foto: Annette Riedl/dpa)

Brandenburgs CDU-Chef Ingo Senftleben ist zum Spitzenkandidaten seiner Partei für die Landtagswahl gewählt worden. Nach Angaben der Landes-CDU erhielt er am Samstag bei einem Parteitag in Potsdam 73,2 Prozent der Stimmen. Zuvor schwor Senftleben seine Parteifreunde mit einer kämpferischen Rede auf einen Sieg bei der Landtagswahl ein. "Ich habe Bock auf Brandenburg und ich habe Bock auf unsere Mannschaft." Er machte deutlich, dass er den amtierenden Ministerpräsidenten Dietmar Woidke (SPD) ablösen wolle. Als Schwerpunkte seines Wahlkampfs nannte er unter anderem Familienpolitik sowie die Einstellung von mehr Polizisten und Lehrern. In Brandenburg wird am 1. September ein neuer Landtag gewählt. Senftleben hatte mit seinem Listenvorschlag CDU-Politiker aus allen 18 Kreisverbänden und mehr Frauen auf die vorderen Plätze der Liste bringen wollen. "Dieser Vorschlag ist so nicht angenommen worden - das bedauere ich", sagteer.