Brasilien:Lula oder Bolsonaro? Was man über die Wahl wissen muss

Lesezeit: 4 min

An einem Stand in Sao Paulo werden Handtücher mit den Porträts der Kandidaten verkauft. Die Verkaufszahlen zeigen: Lula ist beliebter.

An einem Stand in São Paulo werden Handtücher mit den Porträts der Kandidaten angeboten. Die Verkaufszahlen zeigen: Lula ist beliebter.

(Foto: Gustavo Minas/Getty Images)

Die Brasilianer bestimmen einen neuen Präsidenten. In Umfragen führt der linke Ex-Präsident Lula da Silva vor dem rechten Amtsinhaber Bolsonaro. Die Sorge ist groß, dass die angespannte Stimmung in Gewalt umschlägt.

Von Christoph Gurk, Buenos Aires

Was jetzt noch bleibt, sind Rechenspiele. An diesem Sonntag wählt Brasilien einen neuen Präsidenten. Offiziell tritt ein gutes Dutzend Kandidaten an, schon jetzt aber ist klar, dass nur zwei Bewerber eine echte Chance haben werden: der linke Ex-Präsident Luiz Inácio Lula da Silva und Brasiliens rechter Amtsinhaber Jair Bolsonaro.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
Liebe und Partnerschaft
Und was, wenn nur einer ein Kind will?
Two sad teens embracing at bedroom; Trauer
Tod und Trauer
Wie man trauernden Menschen am besten hilft
Psychologie
Wie sehr prägen uns unsere Geschwister?
fremdgehen
Untreue
"Betrogene leiden unter ähnlichen Symptomen wie Traumatisierte"
Smiling women stretching legs on railing; Dehnen
Gesundheit
"Der Schlüssel zu mehr Beweglichkeit ist der hintere Oberschenkel"
Zur SZ-Startseite