bedeckt München 21°
vgwortpixel

Anne Katrin Bohle:"Wir müssen die Dächer begrünen"

Bohle

Ob Neubauviertel oft öde sind? "Ich würde Ihnen gern widersprechen, aber wir haben da Chancen verpasst", sagt Anne Katrin Bohle, Baustaatssekretärin im Bundesinnenministerium.

(Foto: Regina Schmeken)

In Deutschlands Innenstädten werden die Wohnungen knapp, es fehlt an Baugrund und oft auch an Kreativität. Die neue Baustaatssekretärin Anne Katrin Bohle plädiert für mehr Mut - und Bürgernähe in der Stadtplanung.

Sie gilt als selbstbewusst bis querköpfig, war Abteilungsleiterin für Stadtentwicklung und Denkmalschutz im NRW-Bauministerium und ist seit Ende März Baustaatssekretärin im Bundesinnenministerium: Anne Katrin Bohle, 58, über Stadtplanung, widerspenstige Bürger und Enteignung.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Altersvorsorge
Wer riestern sollte - und wer nicht
Teaser image
Psychologie
Was einen guten Therapeuten ausmacht
Teaser image
SZ-Magazin
Die Aussteigerin
Teaser image
Paartherapeut im Interview
"Wenn die Liebe anfängt, wird es langweilig"
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"