bedeckt München 26°

Leserdiskussion:Jede Internet-Hetze zur Anzeige - richtig so?

Instagram und WhatsApp

Für die Umstrukturierung innerhalb des BKAs sollen bis zu 440 zusätzliche Stellen geschaffen werden, so heißt es in Planungsunterlagen, die demnächst Innen- und Haushaltspolitikern des Bundestages vorgelegt werden sollen.

(Foto: dpa)

Anstößigen Postings, Bedrohungen und Beleidigungen im Internet sollen künftig automatisch auch an das BKA gemeldet werden. Plattformbetreiber wie Facebook bekämen erstmals in der deutschen Geschichte die Pflicht, alle Hasspostings anzuzeigen.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.