bedeckt München 23°

Bistum Hildesheim:Kirche gibt Immobilien auf

Das katholische Bistum Hildesheim plant einem Medienbericht zufolge Einsparungen bei seinen Immobilien. In den nächsten 10 bis 15 Jahren solle etwa die Hälfte der ungefähr 1400 Gebäude der Diözese aufgegeben werden, berichtete die Hannoversche Allgemeine Zeitung. "Im Mittelpunkt steht dabei, wie wir angesichts unserer Ressourcen in Zukunft das Evangelium verkünden können", sagte Bischof Heiner Wilmer. "Da müssen wir uns auch die Frage stellen, wie viele ehemalige Kaplanswohnungen oder Garagen wir in der Fläche tatsächlich brauchen." Eine Aufgabe von Kirchen sei jedoch nicht in größerem Umfang beabsichtigt, so Wilmer.

© SZ vom 04.05.2021 / kna
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB