bedeckt München 10°

Pandemie und Schule:Das frierende Klassenzimmer

Coronavirus - Schulunterricht mit Masken

"Da wird noch was fällig": Viele Schulen bereiten sich auf weitere Auflagen vor - nicht nur die Maskenpflicht.

(Foto: Boris Roessler/dpa)

Lüften, Masken, Hybrid-Unterricht - wie sollen Schulen am besten mit dem Coronavirus umgehen? Was der Kampf einer Schule in NRW für den Umgang mit der Pandemie im Rest Deutschlands befürchten lässt.

Von Christian Wernicke, Düsseldorf

Was die Kanzlerin in Berlin für das ganze Land befürchtet, das haben sie an der Alexander-Coppel-Gesamtschule in Solingen schon hinter sich. Den schulischen Ernstfall, den Lockdown der Lehranstalt: Am Montag und Dienstag voriger Woche mussten alle 1300 Schüler zu Hause bleiben, weil 47 der 120 Lehrer nicht unterrichten konnten. 37 waren zur Quarantäne verdammt, zehn weitere fielen wegen anderer Erkrankungen aus. "Da blieb mir nichts anderes übrig als alles zuzumachen", sagt Schulleiter Andreas Tempel.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Vice President Joe Biden and his wife Jill Biden takes the oath of office at the swearing in ceremon
Amtseinführung von Joe Biden
Die Entdeckung der Schnelligkeit
Medizin
Die Vulva, ein blinder Fleck
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Coronavirus - Intensivstation der Uniklinik Aachen
Corona-Pandemie
Der Grippe-Vergleich ist ein gefährlicher Irrtum
ACHTUNG FÜR Seite 3 !!!!!!
Michael Piazolo
Ernsthaft, Herr Minister?
Zur SZ-Startseite