...gab es eine Blamage für den Regierenden Bürgermeister. Klaus Wowereit bekam bei seiner Wiederwahl schon mal einen Vorgeschmack, was es bedeutet, mit nur einer Stimme über der absoluten Mehrheit zu regieren. Er wurde erst im zweiten Wahlgang gewählt und auch das denkbar knapp: 75:74 hieß es am Ende, auch im zweiten Wahlgang hatte vermutlich ein Abgeordneter aus der rot-roten Koalition gegen Wowereit gestimmt.

Foto: dpa

. . . zurück zur Startseite des Jahresrückblicks

7. Dezember 2006, 02:002006-12-07 02:00:00 ©