Bildstrecke:Der letzte Tag in ihrem Leben

Ein Treffen mit dem afghanischen Präsidenten und eine Wahlkampfveranstaltung: Ein normaler Tag endete für Benazir Bhutto tödlich.

7 Bilder

Tödlicher Anschlag auf Bhutto, Pakistan, AFP

Quelle: SZ

1 / 7

Der letzte Tag in Benazir Bhuttos Leben sollte eigentlich ein erfolgreicher werden: Am Morgen traf sie sich zu Gesprächen mit dem afghanischen Präsidenten Hamid Karsai.

Foto: AFP

Tödlicher Anschlag auf Bhutto, Pakistan, dpa

Quelle: SZ

2 / 7

Die beiden Politiker diskutierten über Sicherheitsfragen und über den Kampf gegen Terrorismus - wichtige Themen am Ende eines Jahres, in dem es in beiden Ländern zu mehr Selbstmordattentaten kam als jemals zuvor.

Foto: dpa

Tödlicher Anschlag auf Bhutto, Pakistan, Reuters

Quelle: SZ

3 / 7

Danach fuhr die Vorsitzende der Pakistanischen Volkspartei (PPP) zu einer Wahlkampfveranstaltung.

Foto: Reuters

Tödlicher Anschlag auf Bhutto, Pakistan, AFP

Quelle: SZ

4 / 7

Bhutto sprach zu ihren Unterstützern und winkte ihnen zu. Für die PPP sah es gut aus.

Foto: AFP

Tödlicher Anschlag auf Bhutto, Pakistan, AFP

Quelle: SZ

5 / 7

Trotz ihrer acht Jahre im Ausland und Korruptionsvorwürfen genoß Bhutto großes Ansehen bei der pakistanischen Bevölkerung. Die frühere Premierministerin rechnete sich und ihrer Partei gute Chancen bei der Parlamentswahl im Januar aus.

Foto: AFP

Tödlicher Anschlag auf Bhutto, Pakistan, Getty

Quelle: SZ

6 / 7

Doch nach der Kundgebung ereignete sich die Tragödie: Während Bhutto noch aus ihrem Auto winkte, wurde sie von Gewehrschüssen getroffen. Einige Sekunden später ...

Foto: Getty

Tödlicher Anschlag auf Bhutto, Pakistan, Getty

Quelle: SZ

7 / 7

... explodierte neben dem Wagen eine Bombe. Bhutto wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gefahren, überlebte den Anschlag aber nicht.

Foto: Getty

Zur SZ-Startseite