Die Mauer hat mittlerweile viele berühmte Graffiti-Künstler aus aller Welt angelockt, darunter den Briten Banksy. Diese Idylle, umgeben von einer Müllhalde, hat der Underground-Künstler im August 2005 an die palästinensische Seite der Wand gesprayt, doch mittlerweile ist sie nicht mehr komplett: Ursprünglich ließ das Fenster den Blick auf eine realistisch gesprayte Berglandschaft zu. Diese aber scheint jemand abgeschabt zu haben.

Banksys Sprecher sagte der BBC, der Künstler sei während seiner Arbeit von israelischen Sicherheitskräften bedroht worden. Insgesamt stammen neun Graffiti am Zaun von ihm und sind zu einer Touristenattraktion geworden.

Foto: Dinu Mendrea

14. Mai 2008, 11:012008-05-14 11:01:00 ©