Berlin:Scholz trifft Orbán

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat den ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán im Berliner Kanzleramt empfangen. Im Mittelpunkt des Gesprächs sollen die Reaktionen auf den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine stehen. Der rechtsnationale ungarische Regierungschef wettert seit Monaten gegen die Sanktionen, die die EU gegen Russland verhängt hat. Trotzdem stimmte sein Land bisher immer für die Strafmaßnahmen, die einstimmig beschlossen werden müssen. Vor wenigen Tagen hatte Orbán eine Volksbefragung in Ungarn zu den Sanktionen angekündigt. Eine Pressekonferenz mit Scholz war ungewöhnlicherweise nicht geplant.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema