Kai Wegner:Berlins Regierender Hausmeister

Lesezeit: 4 min

Stellt sich tapfer den Fragen kleiner Berlinerinnen und Berliner: Kai Wegner (CDU), Regierender Bürgermeister von Berlin (Foto: Bernd von Jutrczenka/DPA)

Mit Kai Wegner hat die CDU wieder die Macht im Roten Rathaus übernommen. Seine Bilanz nach einem Jahr im Amt fällt mager aus, denn: "So einfach ist das dann doch nicht." Wieso kommt er damit durch?

Von Jan Heidtmann, Berlin

Es ist mal wieder Wahlkampf in Berlin. Der dritte innerhalb gut eines Jahres. Diesmal hat sich die Berliner CDU bei der Bundespartei im Konrad-Adenauer-Haus versammelt. Weil das Treffen in einer Art Wintergarten stattfindet, es aber einen Temperatursturz gab, tragen viele der Besucher dicke Jacken. "Wir starten heute hochmotiviert in einen starken Wahlkampf", erklärt der Landesvorsitzende Kai Wegner. Die Kampagne werde auch beweisen, dass "die Berliner CDU wieder da ist".

Zur SZ-Startseite

SZ PlusBerlin
:Verkehrswende rückwärts

Weltweit arbeiten Städte daran, Fußgängern und Radfahrern die Straßen zurückzugeben. Nicht in Berlin: Radwege werden überklebt, Tempo-30-Zonen abgeschafft. Dafür sollen in Zukunft Flugtaxis und eine Magnetschwebebahn den Verkehr entlasten.

Von Jan Heidtmann

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: