Bundestag:Unterwegs mit dem Fahrer von Dietmar Bartsch

Buch Zwei - Was liest Deutschland?

Man muss den Job schon mögen, sagt Thorsten Zopf. Der Vorteil ist, man sieht Ecken im Land, die man sonst wohl nie sehen würde.

(Foto: Friedrich Bungert)

Wer von Berlin redet, redet meist von Politikern. Aber von Thorsten Zopf redet keiner. Nur, ohne Leute wie ihn würde wenig funktionieren.

Von Christoph Koopmann

Den Wagen hat er im Schatten abgestellt, denn auch über Sachsen-Anhalt kann die Sonne erbarmungslos sein, also, für sachsen-anhaltische Verhältnisse. 25 Grad und keine Wolke. "Det Wetter ist ja Bombe heute", sagt Thorsten Zopf, aber man will hinterher nicht in einen Backofen steigen, darum der Grünstreifen unter den Bäumen hinter der Bühne, die sie hier auf die Wiese am See gezimmert haben. Über den Rasen scheppern "Moviestar" und "Taxi nach Paris".

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Corinna Wimmer
Sport mit Behinderung
"Eigentlich habe ich Höhenangst"
Black coffee splashing out of white coffee cup in front of white background PUBLICATIONxINxGERxSUIxA
Psychologie
Warum manche Menschen besonders schusselig sind
Worried Teenage Boy Using Laptop In Bed At Night model released Symbolfoto property released PUBLICA
Familie und Erziehung
Wenn der Sohn Pornos guckt
Pressebilder: Personal branding // Tijen // Muc
Tijen Onaran und Laura Karasek
Montagsinterview
"Frauen dürfen auch mal großspurig sein"
Sonderausgabe NEO MAGAZIN ROYALE 'Young Böhmermann'
Gesellschaft und Gesinnung
Wehe dem, der anders denkt
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB