Bericht des WehrbeauftragtenBundeswehr am Pranger

Soldaten in Afghanistan leiden unter schlechter Ausstattung, Soldatinnen werden sexuell belästigt und Rekruten gedemütigt: Die größten Probleme des Arbeitgebers Bundeswehr - im Überblick.

Der Wehrbeauftragte des Bundestags, Reinhold Robbe, hat im März 2010 seinen letzten Jahresbericht an Parlamentspräsident Norbert Lammert übergeben. In dem fast hundert Seiten starken Werk werden Erkenntnisse zum Zustand der Bundeswehr und Beschwerden von Soldaten zusammengefasst.

Bislang haben sich die Probleme kaum geändert. Ein Überblick.

Foto: dpa

16. März 2010, 09:212010-03-16 09:21:00 © sueddeutsche.de