Belgien Der neue Premier ist der alte

Nach seinem Rücktritt als Ministerpräsident führt Charles Michel nun Belgiens Interimsregierung.

Von Alexander Mühlauer, Brüssel

Der belgische König Philippe hat das Rücktrittsgesuch des Premierministers Charles Michel akzeptiert und ihn zugleich beauftragt, bis zu den Parlamentswahlen im Mai geschäftsführend im Amt zu bleiben. Das teilte der Königliche Palast am Freitag in Brüssel mit. Der liberale Premier und seine Minderheitsregierung sollen in den kommenden Monaten "die gute Verwaltung des Landes gewährleisten", forderte Philippe. Er rief die politisch Verantwortlichen dazu auf, "angemessen" auf die anstehenden wirtschaftlichen, haushaltspolitischen und internationalen Herausforderungen zu reagieren und die Erwartungen der Bevölkerung - ...