Belgien:Bischöfe für Segnungsfeiern

Gegen die Vorgaben aus dem Vatikan wollen die katholischen Bischöfe der belgischen Region Flandern den Weg für die Segnung homosexueller Paare freimachen. Die verantwortlichen Geistlichen, unter ihnen Brüssels Kardinal Jozef De Kesel, nehmen mit diesem Vorstoß in der Weltkirche eine Vorreiterrolle ein. Am Dienstag veröffentlichten sie ein entsprechendes Schreiben unter dem Titel "Für eine einladende Kirche, die niemanden ausschließt". Darin enthalten ist auch ein Vorschlag für entsprechende Gebete und eine kirchliche Segnungsfeier. Dabei müsse aber "der Unterschied zu dem, was die Kirche unter einem Sakrament versteht, deutlich bleiben", heißt es mit Blick auf die Ehe. Rom hatte Segnungen für Homosexuelle im März 2021 abgelehnt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema