Belarus:Oppositionelle auf Intensivstation

Die zu einer langen Haftstrafe verurteilte belarussische Oppositionelle Maria Kolesnikowa ist nach Angaben eines anderen inhaftierten Politikers auf der Intensivstation ihres Gefängnisses. "Mascha ist auf der Intensiv, Ursache unbekannt", twitterte Viktor Babariko am Dienstag. Sie sei am Vortag operiert worden, schrieb er, ohne Details zu nennen. "Sie ist gegenwärtig in einem stabilen, ernsten Zustand, bei Besserung." Offizielle Erklärungen zu dem Ereignis gibt es nicht. Zuvor soll sie Einzelhaft gewesen sein. Kolesnikowa war zusammen mit Maria Tichanowskaja eine Anführerin der belarussischen Opposition gegen Langzeit-Machthaber Alexander Lukaschenko. Kolesnikowa weigerte sich, ins Exil zu gehen und ist seit zwei Jahren in Haft.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema