bedeckt München 11°

Leserdiskussion:Belarus: Ist Lukaschenkos Regime am Ende?

Belarussischer Präsident Lukaschenko

Seit der Präsidentschaftswahl vom 9. August protestieren die Menschen in Belarus. Offiziell wurde Lukaschenko wiedergewählt, doch die Opposition spricht von Wahlfälschung, auch die EU erkennt das Wahlergebnis nicht an.

(Foto: dpa)

Belarus' Machthaber behauptet, der Westen treibe die Proteste im Land an - und will Grenzen schließen und die Armee in Alarmbereitschaft versetzen. Doch nicht das Ausland, sondern die Wucht aus dem Inneren sei für Alexander Lukaschenko das Problem, kommentiert SZ-Autor Frank Nienhuysen.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/ltsch

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite