bedeckt München 31°

Bayern:Söder für Corona-Impfpflicht

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder deutet an, dass er eine Impfpflicht in der Coronakrise für sinnvoll hält. "Ich wäre da offen", sagte Söder am Donnerstag in Ulm bei einem Treffen des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann (Grüne). Wenn ein Impfstoff gefunden sei, müsse die Diskussion geführt werden. Söder merkte zudem an, das geplante nächste Treffen der Länderschefs mit der Kanzlerin nächste Woche sei "eigentlich zu früh, um einen weiteren Plan zu machen". Denn es bräuchte mehr Zeit, um die Wirkungen der jetzigen Lockerungen beurteilen zu können.

© SZ vom 24.04.2020 / nell

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite