bedeckt München

Baden-Württemberg:Kretschmann tritt kürzer

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat am Freitag angekündigt, dass er im Wahlkampf weniger Termine wahrnehmen werde als geplant, weil seine Frau an Brustkrebs erkrankt sei. "Eigentlich ist es eine rein persönliche Angelegenheit", heißt es in einer Erklärung, die auf der Homepage des Staatsministeriums veröffentlicht wurde: "Meine Frau und ich haben gemeinsam entschieden, sie dennoch öffentlich zu machen." Er werde seine Arbeit als Ministerpräsident "weiterhin mit vollem Einsatz fortführen", so Kretschmann, aber einige Termine absagen, die das Regierungsgeschäft nicht betreffen: "Ich brauche diese Zeit, um meiner Frau beizustehen." Der Grüne bewirbt sich am 14. März um eine dritte Amtszeit.

© SZ vom 13.02.2021 / henz
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema