Süddeutsche Zeitung

Atom:Umfrage: Große Mehrheit will Beitritt zum Atomwaffenverbot

Berlin (dpa) - Mehr als zwei Drittel der Bundesbürger wollen, dass Deutschland dem Atomwaffenverbotsvertrag der Vereinten Nationen beitritt. Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Internationalen Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen hervor. 71 Prozent der Befragten sind demnach der Meinung, dass die künftige Bundesregierung dem Abkommen beitreten sollte. 14 Prozent sind dagegen, 15 Prozent machten keine Angabe. "Die Bevölkerung verlangt von der Regierung eine klare Haltung gegen Atomwaffen", betonte Sascha Hach von ICAN Deutschland.

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Mehr als zwei Drittel der Bundesbürger wollen, dass Deutschland dem Atomwaffenverbotsvertrag der Vereinten Nationen beitritt. Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Internationalen Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen hervor. 71 Prozent der Befragten sind demnach der Meinung, dass die künftige Bundesregierung dem Abkommen beitreten sollte. 14 Prozent sind dagegen, 15 Prozent machten keine Angabe. "Die Bevölkerung verlangt von der Regierung eine klare Haltung gegen Atomwaffen", betonte Sascha Hach von ICAN Deutschland.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-170911-99-06186
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal