bedeckt München

Asylpolitik:Abschiebeflug nach Kabul

26 Männer sind aus Deutschland nach Afghanistan abgeschoben worden. Die in Düsseldorf gestartete Chartermaschine landete am Mittwochmorgen in der Hauptstadt Kabul, wie das Bayerische Landesamt für Asyl und Rückführungen mitteilte. Es war die 35. Sammelabschiebung seit Dezember 2016. Damit haben Bund und Länder bisher 963 Männer nach Afghanistan zurückgebracht. Außer Bayern beteiligten sich auch die Länder Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Sachsen-Anhalt an der Sammelabschiebung. Abschiebungen nach Afghanistan sind umstritten, weil die radikal-islamischen Taliban ihren Bürgerkrieg trotz Friedensverhandlungen fortsetzen.

© SZ vom 14.01.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema