Die Regierungspartei hatte am Freitag einen Versuch gestartet, die verfassungsmäßig verbotene Wiederwahl des Präsidenten im Parlament durchzusetzen. Die Polizei geht hart gegen die Demonstranten vor. Mehrere werden durch Gummigeschosse verletzt.

Bild: dpa 2. April 2017, 06:312017-04-02 06:31:22 © SZ.de/AFP/AP/dpa/lkr