Covid-Pandemie:Abkehr von der No-Covid-Strategie

Lesezeit: 5 min

FILE PHOTO: Phuket opens for foreigners who are fully vaccinated against COVID-19

Willkommen zurück: Phuket empfängt wieder Touristen - sofern diese vollständig geimpft sind.

(Foto: Athit Perawongmetha/Reuters)

Thailand öffnet seine Grenzen für Touristen aus bestimmten Ländern, darunter auch Deutschland - obwohl die Infektionszahlen hoch sind und eine Mehrheit der Bevölkerung gegen den Schritt ist. Über ein Land zwischen Freiheit und Verzweiflung.

Von David Pfeifer und Lea Sahay, Bangkok/Peking

Wer derzeit auf Phuket in ein Restaurant geht oder in Bangkok in ein Fitness-Studio, hat unvermeidbar ein Impf-Gespräch am Laufen, das schnell zu den wichtigen Fragen führt: Geimpft, womit? Wann? Wie häufig? Thailänderinnen und Thailänder halten dann manchmal freudig drei Finger in die Höhe, was bedeutet: zwei Mal chinesischer Impfstoff - und dann noch einmal Astra Zeneca oder Pfizer oben drauf, Deutschland hat gerade 346 000 Impfdosen an Thailand gespendet.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Reden wir über Geld
"Überlegen Sie sich sehr gut, wem Sie davon erzählen"
Corona-Proteste
Dein Feind und Prügelknabe
Psychologie
"Je weniger Alkohol, desto besser für Körper und Psyche"
Kueche praktisch
Wohnen
Was eine praktische Küche ausmacht
Bürgergeld
Wie es mit Hartz IV weitergehen soll
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB