bedeckt München 16°
vgwortpixel

Arbeitsmarkt:Jeder Fünfte arbeitet atypisch

Das Ausmaß atypischer Beschäftigung wie Teilzeit, Leiharbeit, Minijobs und Befristungen verharrt in Deutschland trotz leichten Rückgangs auf einem vergleichsweise hohen Niveau. Jeder fünfte Beschäftigte hatte im Jahr 2017 laut einer am Montag veröffentlichten Studie des gewerkschaftsnahen WSI-Instituts einen solchen Job. Im Jahr 2010 seien es noch 22,6 Prozent gewesen. Dabei gebe es große Unterschiede zwischen Frauen und Männern wie auch zwischen Ost und West. Ausländer stehen mit bis zu 35,3 Prozent besonders oft in atypischen Beschäftigungsverhältnissen. Als atypisch gelten Teilzeitjobs mit 20 Wochenstunden oder weniger.