Antisemitismus-Beauftragter:Klein kritisiert Kardinal

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, hat den Schweizer Kurienkardinal und vatikanischen Ökumene-Minister Kurt Koch für dessen NS-Vergleich zum katholischen Reformprojekt Synodaler Weg kritisiert. Seine Aussage sei "irritierend". Koch hatte eine Parallele gezogen zwischen dem Synodalen Weg und den "Deutschen Christen", einer NS-nahen Strömung im deutschen Protestantismus. Der Vorsitzende der Bischofskonferenz Georg Bätzing nannte die nachgeschobene Erklärung Kochs "nicht zufriedenstellend", er erwarte nach wie vor eine eindeutige Distanzierung. Koch hatte am Donnerstagabend erklärt, er meine mit seinem Vergleich nicht alle Synodalen.

Zur SZ-Startseite