Immer wieder erinnerten die Teilnehmer der Protestaktionen an die Atomkatastrophe in Japan. Im japanischen Fukushima waren bei der verheerenden Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe vom 11. März mehrere Atomreaktoren beschädigt worden. Das genaue Ausmaß des Atomunglücks ist weiterhin nicht bekannt.

Bild: dpa 26. März 2011, 14:442011-03-26 14:44:58 © (sueddeutsche.de/dpa/dapd/beu)/mob