Angela Merkel:Mit einer Mappe voller Fotos ins Kanzleramt

Angela Merkel und Evelyn Roll

Es nervt sie gar nicht. Es macht ihr sogar Spaß. Bundeskanzlerin Angela Merkel (re.) und SZ-Korrespondentin Evelyn Roll

(Foto: Marvin Ibo Güngör; Marvin Güngör)

Angela Merkel hat zugesagt, sich ein paar Bilder aus ihrem Leben mit uns anzuschauen - und zu erzählen. Aber jetzt: Berlin, Brüssel, New York, ein Gipfel nach dem anderen. Bleibt es dabei? Natürlich. Weil es verabredet ist.

Von Evelyn Roll, Berlin

Flüchtlingsgipfel mit den Ländern. Treffen der zuständigen Minister. Brüssel bis spät in die Nacht. Regierungserklärung in Berlin am anderen Morgen. Ärger über die CSU. Einstürzende Umfragewerte. Und dann ab nach New York.

Dazwischen trotz allem diese Fotos für die Süddeutsche Zeitung ansehen? Nur weil es verabredet ist?

Man fährt da also mit leicht mulmigen Gefühlen und einer Mappe voller Fotos hoch in den siebten Stock vom Kanzleramt. Im Büro der Kanzlerin mit spektakulären Blick über Berlin ist es dann wie so oft, wenn draußen Krise ist und Chaos und Finanzkrise, Flüchtlinge, Seehofer und Umfragewerte: Die Ruhe im Auge des Orkans. Die Kanzlerin gelassen, heiter, freundlich, interessiert wie immer.

Natürlich bleibt es dabei. Weil es verabredet ist

25 Jahre deutsche Einheit, das bedeutet auch: 25 Jahre Angela Merkel in der Politik. Vor einem Vierteljahrhundert hat der Fall der Mauer sie hinauskatapultiert aus ihrer Nischenexistenz als Physikerin ins Politische. Jetzt ist sie seit fünfzehn Jahren CDU-Vorsitzende und schon zehn Jahre Bundeskanzlerin des wiedervereinigten Deutschlands. Und natürlich bleibt es dabei, dass wir das Fotoalbum ansehen. Weil es verabredet ist. Nach wenigen Minuten hat man sogar das sichere Gefühl: Es nervt sie gar nicht. Es macht ihr sogar Spaß. Alte Fotos ansehen ist auch eine Art Selbstvergewisserung.

Wäre doch nett, wenn Steffen Seibert uns fotografieren könnte beim Fotos ansehen, oder? - Das nun nicht gerade. Aber der Fotopraktikant des Kanzleramts ist sowieso in der Nähe...

Sehen Sie die Fotos von Angela Merkel und lesen Sie die dazugehörigen Geschichten mit SZPlus:

© SZ.de/pamu
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB