bedeckt München

Angela Merkel in Indien:Rosen für Mahatma

Bei ihrem Besuch in der indischen Hauptstadt Neu-Delhi wird Angela Merkel mit Pomp empfangen. Ein Soldat der Ehrengarde rückt der Kanzlerin auf die Pelle.

11 Bilder

Merkel in Indien

Quelle: dpa

1 / 11

Eine Reiterstaffel eskortiert die Limousine von Bundeskanzlerin Angela Merkel durch den Staub der indischen Hauptstadt Neu-Delhi.

-

Quelle: AFP

2 / 11

Es sind die dritten deutsch-indischen Regierungskonsultationen, die Angela Merkel in die indische Hauptstadt führen. Premierminister Narendra Modi empfängt die Bundeskanzlerin am Präsidentenpalast Rashtrapati Bhavan. Bei den Gesprächen soll es hauptsächlich um Klima-, Wirtschafts- und Bildungsfragen gehen. "Deutschland möchte ein guter und wichtiger Partner sein", sagte Merkel vor ihrer Abreise. Begleitet wird sie unter anderem von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD), Bildungsministerin Johanna Wanka (CDU), Landwirtschaftsminister Christian Schmidt und Entwicklungsminister Gerd Müller (beide CSU).

Angela Merkel

Quelle: AP

3 / 11

Das Milliardenvolk Indien strebt unter Premier Modi nach einem Platz unter den großen Mächten der Welt. Im Präsidentenpalast wurde Angela Merkel (in der blauen Jacke) von Präsident Pranab Mukherjee mit militärischen Ehren und viel Pomp empfangen.

-

Quelle: AFP

4 / 11

Ein kleines Zwischenspiel lieferten sich Merkel und ein indischer Ehrengardist auf dem roten Teppich. Der Mann in den weißen Hosen nähert sich unbemerkt von hinten, ...

-

Quelle: Prakash Singh/AFP

5 / 11

... kommt noch näher, ...

Merkel in Indien

Quelle: dpa

6 / 11

... bis Merkel den Verfolger bemerkt, der mit erhobenem Säbel hinter ihr Aufstellung bezogen hat.

Merkel in Indien

Quelle: dpa

7 / 11

Aber Entwarnung: Der Soldat wollte nur sein Knie präsentieren.

Angela Merkel

Quelle: AP

8 / 11

Merkel wirkt trotzdem leicht irritiert.

Merkel in Indien

Quelle: Kay Nietfeld/dpa

9 / 11

Neben dem Präsidentenpalast besuchte Merkel auch die Gedenkstätte für den indischen Nationalhelden Mahatma Gandhi - in Socken.

Angela Merkel

Quelle: AP

10 / 11

Hier trägt sich Merkel in das Gästebuch ein.

Merkel in Indien

Quelle: dpa

11 / 11

Rosen statt Raute: Im Gedenken an Gandhi verstreute Merkel anschließend Blüten. Drei Tage wird Merkel in Indien bleiben. Am Dienstag reist sie weiter in die Technologiemetropole Bangalore, um dort an einem deutsch-indischen Wirtschaftsforum teilzunehmen.

© SZ.de/pamu/ghe

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite