Ehemalige Staatschefs:Millionen für Politiker außer Dienst

Lesezeit: 5 min

Ehemalige Staatschefs: Der Klub der ehemaligen US-Präsidenten hat derzeit fünf Mitglieder: Neben (v.l.) Barack Obama, George W. Bush und Bill Clinton (bei einem gemeinsamen Auftritt 2017) zählen der 97-jährige Jimmy Carter und Donald Trump dazu.

Der Klub der ehemaligen US-Präsidenten hat derzeit fünf Mitglieder: Neben (v.l.) Barack Obama, George W. Bush und Bill Clinton (bei einem gemeinsamen Auftritt 2017) zählen der 97-jährige Jimmy Carter und Donald Trump dazu.

(Foto: Rob Carr/AFP)

Büro, Bodyguards und am Ende das Begräbnis: In Deutschland wird über die Bürokosten von Altkanzler Gerhard Schröder diskutiert. Zeit zu fragen, wie andere Demokratien die Versorgung ehemaliger Staats- und Regierungschefs organisieren.

Von SZ-Autoren

Manche sind großzügiger als die Deutschen, manche verlangen deutlich mehr Bescheidenheit - wie andere Demokratien die Versorgung ihrer ehemaligen Staats- und Regierungschefs geregelt haben.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Im Asia-Laden endlich das richtige kaufen
Essen und Trinken
Im Asia-Laden endlich das Richtige kaufen
Kontroverse um Documenta Fifteen
"Eine klare Grenzüberschreitung"
Vizepräsident Mike Pence in seinem Versteck während des Sturms aufs Kapitol am 6. Januar 2021. Die Randalierer verpassten ihn nur um wenige Meter.
Anhörung zum Sturm aufs US-Kapitol
"Eine akute Gefahr für die amerikanische Demokratie"
Boy jumping from rock, 03.11.2016, Copyright: xJLPHx, model released, jumping,hobby,low angle view,danger,adventure,chil
Entwicklungspsychologie
"Um Mut zu entwickeln, brauchen Kinder zuallererst ein sicheres Fundament"
Investigative Recherchen in Russland
"In seiner Welt hält Putin sich für einen großartigen Strategen"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB