Der Koalitionsvertrag im Überblick:Wo Einigkeit herrscht - und wo es Streit geben könnte

Lesezeit: 6 min

Die FDP auf der einen, die Grünen auf der anderen Seite - und mittendrin die SPD. Um so manchen Satz aus dem Koalitionsvertrag könnte es zur einer Deutungsschlacht kommen. (Foto: ODD ANDERSEN/AFP)

Wie das Ampel-Bündnis die Pandemie und die Wohnungsnot bekämpfen will, was die Koalitionäre bei den Steuern planen, und warum Missverständnisse zwischen den Partnern programmiert sind.

Von Markus Balser, Jan Bielicki, Cerstin Gammelin, Paul-Anton Krüger, Roland Preuß, Robert Roßmann und Angelika Slavik

Ein progressives Bündnis soll es sein, eines, das für Fortschritt und Modernisierung steht, wie es Ampel-Vertreter sagten. Aber es muss auch viele gegensätzliche Vorstellungen vereinbaren. Fast zwei Monate haben die Ampel-Spitzen gesprochen, das Ergebnis, der Koalitionsvertrag, umfasst an die 180 Seiten. Die wichtigsten Pläne im Überblick.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusAmpel-Koalition
:Ein Novum für Deutschland

Mehr Klimaschutz, mehr soziale Gerechtigkeit, mehr Digitalisierung: Der Koalitionsvertrag der Ampel verheißt Aufbruch. Jetzt müssen SPD, Grüne und FDP nur noch ihre Mitglieder davon überzeugen.

Von Stefan Braun

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: