Ampel-Koalition:Woran die Wohnungsbauoffensive scheitern könnte

Lesezeit: 5 min

Ampel-Koalition: Bauen und Wohnen verursacht etwa ein Drittel der deutschen Treibhausgase: Alte Häuser müssen also saniert, neue möglichst umweltfreundlich werden.

Bauen und Wohnen verursacht etwa ein Drittel der deutschen Treibhausgase: Alte Häuser müssen also saniert, neue möglichst umweltfreundlich werden.

(Foto: Dirk Sattler/imago images)

Bauministerin Klara Geywitz will die Mieten in vielen Städten wieder erschwinglich machen. Aber klimaneutrales Bauen ist teuer - und Geld ist bei Weitem nicht das einzige Problem.

Von Roland Preuß, Berlin

In vielen deutschen Städten stehen Wohnungen leer, die Mieten sinken, das werde für viele Vermieter zum "ernsthaften Problem". Die Menschen wanderten ab, seien arbeitslos oder alt, nur in wenigen Zentren stiegen die Mieten noch. Das wusste Die Welt unter Berufung auf eine Studie für das Bundesbauministerium zu berichten. Wer heutzutage eine Wohnung sucht, für den klingt dies nach Geschichten aus einer anderen Epoche. Doch der Bericht ist von 2013, keine zehn Jahre her.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Young woman sitting by a beach at sunset in winter; alles liebe
Liebe und Partnerschaft
»Wir können unseren Herzschmerz abschwächen«
Feminismus
Gute Feministin, schlechte Feministin
Radfahren und Gesundheit
"Es gibt tatsächlich eine sportliche Prägungsphase"
Campino zu 40 Jahre "Die Toten Hosen"
"War in Ihrer Zeitung der Beitrag von Habermas zum Ukraine-Krieg?"
Mandy Mangler
Intimgesundheit
"Nennt eure Vulva so oft wie möglich beim Namen"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB