bedeckt München

Peter Altmaier im Interview:"Es geht hier nicht um Kleinigkeiten, sondern um Milliarden"

Wirtschaftsminister Altmaier

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) an der Terrassentür seines Büros.

(Foto: Michael Kappeler/dpa)

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier steht wegen verzögerter Corona-Hilfen schwer in der Kritik. Im Interview zeigt er Verständnis für die Sorgen der Unternehmen, verteidigt aber die Abläufe - und warnt vor Schuldzuweisungen.

Interview von Michael Bauchmüller und Stefan Braun, Berlin

SZ: Herr Altmaier, zuletzt wurde massive Kritik an der Arbeit Ihres Ministeriums laut, auch aus Ihrer eigenen Fraktion. Haben Sie die Hilfen für die Wirtschaft versemmelt?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Muhammad Ali and Joe Frazier
Boxen
Dieser Kampf vibriert, bis heute
Coronavirus - Intensivstation der Uniklinik Aachen
Corona-Pandemie
Der Grippe-Vergleich ist ein gefährlicher Irrtum
Wohnanlage aus den 1950er Jahren in München, 2018
München
Wenn die Zwischenmieterin nicht geht
Schifferdecker NSU Podcast
NSU und rechter Terror
Deutsche Abgründe
Zufriedenheit
Anleitung zum Glücklichsein
Zur SZ-Startseite