Björn Höcke

Obwohl Höcke kein Amt in der Parteiführung hat, ist er in der AfD einflussreich. Er gilt als Galionsfigur des Rechtsaußen-Flügels der Partei. Thüringens AfD-Fraktionschef fällt immer wieder durch rassistische Aussagen auf. Die Frage, wie mit Höcke umzugehen sei, trieb einen Keil zwischen Parteichefin Petry und den übrigen Parteivorstand. Der 44-jährige Höcke plädiert dafür, die soziale Ausrichtung seiner Partei zu stärken. Von seinem Beruf als Lehrer ist er seit seinem Einzug in den Landtag 2014 beurlaubt. Höcke ist verheiratet und hat vier Kinder.

Bild: dpa 30. April 2016, 10:562016-04-30 10:56:12 © SZ.de/kjan