Walter Scheel stand fünf Jahre lang, von 1974 bis 1979, als Bundespräsdident an der Spitze der Bundesrepublik. Davor war der FDP-Politiker als Außenminister und Vizekanzler im Kabinett von Willy Brandt und mitverantwortlich für die Aussöhnung mit den osteuropäischen Staaten nach dem Zweiten Weltkrieg. Bilder aus seinem Leben gibt es hier.

Bild: Rolf Vennenbernd/dpa 7. September 2016, 15:302016-09-07 15:30:09 © SZ.de/lucd/mtt/mane