bedeckt München 13°

Afghanistan:Viele Tote nach Anschlägen

In Afghanistan sind bei einem Anschlag mindestens 30 Angehörige der Sicherheitskräfte getötet worden. In der zentralen Provinz Ghasni sei am Sonntag eine Autobombe detoniert, teilten die Behörden mit. Der Anschlag habe einem Gelände der öffentlichen Schutztruppe gegolten, die zu den afghanischen Sicherheitskräften gehören. Ein Sprecher der Taliban wollte eine Verantwortung der radikalislamischen Organisation weder bestätigen noch bestreiten. Im Süden kamen mindestens drei Menschen bei einem Angriff auf den Konvoi eines Provinzratschefs um. Dieser überlebte den Angriff am Sonntag leicht verletzt.

© SZ vom 30.11.2020 / AP, Reuters
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema