Afghanistan:Tote bei Attacken

Bei einer zweiten Bombenexplosion innerhalb von zwei Tagen ist in der afghanischen Hauptstadt Kabul mindestens eine Person getötet worden. "Eine Frau wurde getötet und drei weitere Personen wurden verletzt", sagte Khalid Zadran, ein Sprecher des Kommandanten von Kabul. Die Bombe sei in einem Kleinbus explodiert, berichteten Augenzeugen. Bei einer Bombenexplosion am Freitag waren bereits mehr als fünfzig Menschen beim Gebet in einer Moschee getötet worden. Die Extremistenorganisation Islamischer Staat teilte am Samstag mit, sie sei dafür verantwortlich. Der Anschlag reiht sich ein in eine Serie von Attacken. Seit die Taliban im August vergangenen Jahres wieder an die Macht gekommen sind, haben die Angriffe des Islamischen Staats zugenommen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB