bedeckt München 14°

Afghanistan:Taliban verüben Anschläge

Bei zwei Explosionen in Afghanistan sind mindestens drei Menschen getötet und 17 weitere verletzt worden. Die Vorfälle ereigneten sich am Donnerstag in der nördlichen Provinz Balch, wie ein Sprecher des Gouverneurs sagte. Auslöser seien zwei Bomben gewesen, die im Auto und im Haus eines örtlich bekannten Anführers einer regierungstreuen Miliz platziert worden seien. Dabei handele es sich um Nazar Gul, der bei dem Anschlag verletzt worden sei. Unter den Toten sei unter anderem ein Sohn Guls. Die militant-islamistischen Taliban bekannten sich über einen Sprecher zu dem Anschlag. Afghanistans Regierung spricht mit den Taliban seit September über Frieden, doch der Konflikt im Land geht auf einem hohen Gewaltniveau weiter.

© SZ vom 06.11.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema