bedeckt München 21°

Afghanistan:Gefangenen-Austausch abgeschlossen

In Afghanistan haben die Konfliktparteien nach Angaben der Regierung die letzte Vorbedingung für Friedensgespräche erfüllt. Der umstrittene Gefangenentausch von Regierungssoldaten gegen Talibankämpfer sei inzwischen abgeschlossen, teilte der Nationale Sicherheitsrat am Donnerstag mit. Eine offizielle Reaktion der militanten Islamisten stand zunächst aus. Aus Talibankreisen hieß es jedoch, man sei "sehr zufrieden" mit dem Abschluss. Nur einige wenige Taliban, die für den Tod von Nato-Soldaten verantwortlich gemacht werden, sollen zunächst nicht frei kommen. Mit diesem Ziel hatten Frankreich und Australien interveniert. Diese sieben Taliban sind nach dpa-Informationen nach Katar gebracht worden, wo sie zunächst an einem unbekannten Ort festgehalten werden.

© SZ vom 04.09.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite