Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr:Schmerzhafte Erkenntnis

Lesezeit: 2 min

Bundeswehr in Afghanistan

Präsenz ohne Ende: Ein Bundeswehrsoldat bei Masar-i-Scharif in Afghanistan.

(Foto: Maurizio Gambarini/dpa)

Ende 2001 beschloss die Bundesregierung, deutsche Streitkräfte nach Afghanistan zu schicken. Heute zieht sie Bilanz: Frieden gibt es immer noch nicht. Nun sollen wieder mehr Soldaten am Hindukusch eingesetzt werden.

Von Mike Szymanski, Berlin

Die Bundesregierung zieht eine ernüchternde, teilweise selbstkritische Zwischenbilanz ihres zivilen und militärischen Einsatzes in Afghanistan. Siebzehn Jahre nach Ende der Taliban-Herrschaft sei das Land immer noch geprägt von einer schwierigen Sicherheitslage und einer "nicht in allen Landesteilen handlungsfähigen Regierung", heißt es in einem Bericht zu den Perspektiven des Landes, der der Süddeutschen Zeitung vorliegt. Die Zeit seit 2001 umfasse "Rückschläge sowie Bereiche der Stagnation, in denen internationale Unterstützung zuweilen eine weitere Verschlechterung verhindert hat". Ausdrücklich warnt der Bericht vor einem einseitigen Rückzug Deutschlands. Dies hätte Folgen für Deutschlands "Glaubwürdigkeit als Partner in Nato und EU". Ein Ende des Engagements der internationalen Gemeinschaft könne "eine Kettenreaktion mit unkalkulierbaren Konsequenzen" auslösen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Post Workout stretches at home model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright
Gesundheit
Mythos Kalorienverbrauch
Ernährung
Wie Süßstoffe den Blutzucker beeinflussen
Portrait of a man washing his hair in the shower. He looks at the camera.; Haarausfall Duschen Shampoo Gesundheit
Gesundheit
"Achten Sie darauf, dass die Haarwurzel gut genährt ist"
Oktoberfest 2022: Opening Day
Beobachtungen zum Oktoberfest
Die Wiesn ist in diesem Jahr irgendwie anders
Partnerschaft
Sich trennen, um ein Paar zu bleiben
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB