bedeckt München 20°
vgwortpixel

Afghanistan:39 Tote bei Taliban-Anschlag

Nach einem Anschlag nahe eines Krankenhauses am Donnerstag in Afghanistan ist die Zahl der Toten laut Behörden auf 39 gestiegen, 140 Menschen seien verletzt worden. Zunächst war von 20 Toten und 95 Verletzten die Rede, als eine Autobombe nahe des Krankenhauses von Kalat detoniert war. Die radikal-islamischen Taliban bekannten sich zu der Tat in der Hauptstadt der Provinz Sabul und erklärten, Ziel sei ein in der Nähe gelegenes Gebäude des Geheimdienstes gewesen.