bedeckt München

AfD in Landtagen:Provokationen, Zwischenrufe, Beleidigungen

Landtag Baden-Württemberg

Regeln brechen, stören: Wie hier bei einer Plakataktion der AfD im Stuttgarter Landtag kam immer mal wieder die Frage auf, wann die Sitzungsleitung einschreiten soll.

(Foto: Marijan Murat/dpa)

Seit fünf Jahren sitzt die AfD in den Landtagen in Stuttgart und Mainz. Seitdem ist das Klima dort rauer geworden. Die Devise lautet: "Auffallen um jeden Preis".

Von Matthias Drobinski, Mainz, und Claudia Henzler, Stuttgart

Wieder eine Sondersitzung des baden-württembergischen Landtags zu Corona. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) muss sich konzentrieren, um den Faden nicht zu verlieren. Von ihm aus gesehen rechts im Saal herrscht Lärm: Abgeordnete der AfD unterhalten sich lautstark und stören mit Zwischenrufen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Hofpfisterei in München
Ein Platz an der Sonne
Wanzen 16:9
Bettwanzen
Das große Fressen
FIVB Beach volleyball Beachvolleyball World Championships Hamburg 2019 01 07 2019 Julia Sude GER; Karla Borger
Beachvolleyballerin Karla Borger
"Mir geht es doch gar nicht um diese Klamotte"
ALS-Erkrankung
Karawane der Freundschaft
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Zur SZ-Startseite