Ägypten:Menschenrechtler beendet Hungerstreik

Der in Ägypten inhaftierte Menschenrechtler Alaa Abd el-Fattah hat nach Angaben seiner Familie seinen Hungerstreik nach mehr als sieben Monaten beendet. "Ich habe meinen Streik abgebrochen", schrieb Abd el-Fattah in einem Brief an seine Schwester Sanaa Seif, die diesen am Dienstag per Twitter veröffentlichte. Abd el-Fattah wurde 2011 zu einer Führungsfigur des Arabischen Frühlings. Er saß in den vergangenen Jahren bereits mehrmals hinter Gittern.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema