Europa:"Ich habe eine Heidenangst"

Lesezeit: 10 min

Björn Ulvaeus

"Die Welt ist voller Idioten", sagt Björn Ulvaeus, der sich große Sorgen macht. Um Europa, um die Demokratie.

(Foto: Kai Strittmatter)

Björn Ulvaeus, das erste b in "Abba", sagt, er sei schon immer politisch gewesen. Das hat man nicht unbedingt gemerkt, als er mit Sternenzackengitarre auf der Bühne stand. Aber man wird ja älter.

Von Kai Strittmatter

Da drückt einfach wer auf die Pausentaste. Viruszeit. Auszeit. Zeit zum Lesen. Zeit zum Paddeln, hier, beim Sommerhaus, in den endlos verzweigten Wassern des Stockholmer Schärengartens. Einmal tief durchatmen. Eben noch ist er nach London gehastet, nach Köln, nach New York, und jetzt ist da Zeit, das Paddel aus dem Wasser zu heben, das Kajak gleiten zu lassen und zu sagen: "Uuh, ist es nicht schön, am Leben zu sein? Ist das nicht Trost genug?" Unausgesprochen: Braucht es da einen Gott?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Wir 4
Sabbatical
Auf Weltreise mit Kindern
Datenschutz
Staatliche Kontrolle durch die Hintertür
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Gesundheit
»Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen«
Familienküche
Essen und Trinken
»Es muss nicht alles selbstgemacht sein«
Digitalisierung
KI, unser Untergang?
Zur SZ-Startseite