Europa:"Ich habe eine Heidenangst"

Björn Ulvaeus

"Die Welt ist voller Idioten", sagt Björn Ulvaeus, der sich große Sorgen macht. Um Europa, um die Demokratie.

(Foto: Kai Strittmatter)

Björn Ulvaeus, das erste b in "Abba", sagt, er sei schon immer politisch gewesen. Das hat man nicht unbedingt gemerkt, als er mit Sternenzackengitarre auf der Bühne stand. Aber man wird ja älter.

Von Kai Strittmatter

Da drückt einfach wer auf die Pausentaste. Viruszeit. Auszeit. Zeit zum Lesen. Zeit zum Paddeln, hier, beim Sommerhaus, in den endlos verzweigten Wassern des Stockholmer Schärengartens. Einmal tief durchatmen. Eben noch ist er nach London gehastet, nach Köln, nach New York, und jetzt ist da Zeit, das Paddel aus dem Wasser zu heben, das Kajak gleiten zu lassen und zu sagen: "Uuh, ist es nicht schön, am Leben zu sein? Ist das nicht Trost genug?" Unausgesprochen: Braucht es da einen Gott?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
YALOM S CURE, (aka IRVIN YALOM, LA THERAPIE DU BONHEUR), Irvin Yalom, 2014. First Run Features / courtesy Everett Collec
Irvin D. Yalom
"Die Frage ist, ob es glückliche Menschen gibt"
Kapitol-Stürmung
Wie nah die USA an einem Putsch waren
Volkswagen T6.1 California
VW California
Tiny House auf vier Rädern
Byung Jin Park
SZ-Magazin
»Ich dachte, ich sei ein fauler Sack«
Family having a barbecue in garden model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxINxGERxSU
Finanzen
Wie man im Alltag Hunderte Euro sparen kann
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB